Unsere Hilfsprojekte

Wir unterstützen Hilfsprojekte zugunsten von Kindern und Jugendlichen vor allem in und um Hamburg, aber auch deutschlandweit und sogar international. Hier finden Sie eine Übersicht der Projekte, die wir in jüngerer Vergangenheit unterstützt haben.

Fontanherzen

Fontanherzen e. V. ist der deutschlandweite gemeinnützige Verein für mehrere Hundert Menschen mit halbem Herz, dem schwersten angeborenen Herzfehler. Gemeinsam mit der Kiwanis Foundation und anderen nord-deutschen Clubs hat der Kiwanis Club Hamburg im Jahr 2019 das Projekt "Auszeit für Geschwisterkinder" mit 11.800 € finanziert.

Ankerland

Ankerland ist ein gemeinnütziger Verein in Hamburg, der seit 2008 Hilfe für schwer traumatisierte Kinder und Jugendliche anbietet. In einer Zusammenarbeit mit fünf Kiwanis Clubs aus drei verschiedenen Divisionen hat der Kiwanis Club Hamburg im Jahr 2018 Ankerland mit einer Spende von 21.000 € unterstützt, um wichtige Behandlungsangebote in Hamburg aufrechterhalten zu können.

ELIMINATE

Gemeinsam eliminieren Kiwanis und UNICEF mütterlichen und frühkindlichen Tetanus in 38 Ländern und verändern somit die Welt.

 

Mehr >

Karl-May-Spiele

Kiwanis Clubs in Norddeutschland tun sich alljährlich zusammen, um benachteiligten Kindern den Besuch der Karl-May-Spiele in Bad Segeberg kostenlos zu ermöglichen. Besonderer Dank gebührt dem Veranstalter, der Kalkberg GmbH, die rund 2300 Freikarten für die öffentliche Generalprobe zur Verfügung stellt. Kiwanis organisiert die Verteilung der Karten und da, wo es notwendig ist, auch die Organisation des Transports nach und von Bad Segeberg.

NCL-Stiftung

Die Kinderdemenz NCL ist eine tödliche, bislang kaum erforschte Stoffwechselkrankheit. Betroffene Kinder erblinden, leiden unter Epilepsie und verlieren zunehmend weitere kognitive und motorische Fähigkeiten, bis sie – meist noch vor ihrem 30. Lebensjahr – sterben. Die NCL-Stiftung setzt sich für die nationale und internationale Forschungsförderung ein, um den von NCL betroffenen Kindern eine Aussicht auf bislang fehlende Therapie- und Heilungsansätze zu geben. Der Kiwanis Club Hamburg hat die NCL-Stiftung im Jahr 2018 mit ca. 1400 € unterstützt.

Schulranzen

Nach dem Motto "Jedes Kind braucht einen Schulranzen" haben sich Hamburger Kiwanier und Kiwanierinnen bis zum Jahr 2018 elf Jahre lang dafür eingesetzt, benachteiligten Kindern in Hamburg dringend benötigte Schulranzen zu beschaffen, damit diese Kinder ihren ersten Schultag motiviert, voller Selbstbewusstsein und Freude erleben können.

 

Mehr >

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Kiwanis Club Hamburg e.V.